Augendiagnostik

Die moderne Augendiagnose geht auf den praktischen Arzt Dr. med. Ignaz Peczely zurück.

Durch die Verbindungen zwischen Organen und dem Auge über Nervenbahnen werden nervliche Reize übermittelt. Dies kann zu Veränderungen und „Zeichen“ in der Iris führen. Aus diesen Zusammenhängen können mögliche Dispositionen (Schwachstellen, Belastungen) und Konstitutionen (Summe aller angeborenen Eigenschaften) erkannt werden.

Die Augendiagnose dient als Hilfsmittel, um Ursachen von Erkrankungen und Symptomen zu erkennen und gezielte Therapien zu entwickeln.