Medizinische Infrarotkabine

Infrarotstrahlen sind langwellige Wärmestrahlen, die auch von der Sonne produziert werden. Diese sind aber nicht mit ultravioletter Strahlung zu verwechseln, welche Verbrennungen oder Hautschäden auslösen können.

Die Besonderheit von infraroter Strahlung ist die Effektivität auf den Körper. Es wird ca. 90% der abgegebenen Energie vom Körper aufgenommen und somit eine Erwärmung von Muskulatur und Gewebe erreicht ohne dabei das Herzkreislaufsystem zu belasten.

Anwendungsbereiche:

  • Vitalsitzungen
  • Hauterkrankungen z.B. Neurodermitis
  • Gelenkerkrankungen
  • Rheuma
  • Bronchialerkrankungen
  • Erkältung
  • Cellulite
  • Gewichtsreduktion